eCall: Automatisches Notrufsystem erst 2010

31. Juli 2007, 09:56
posten

System ruft Notruf bei Autounfall von selbst - Ziel ist es rund 2.500 Leben jährlich zu retten

Ein lobenswertes Projekt wurde von der Europäischen Kommission vor einigen Jahren ins Leben gerufen.

Das ist eCall

eCall ist ein System das in direkter Verbindung zum Airbag des Autos steht. Im Falle eines Unfalls verständigt die Gerätschaft automatisch die Notfallzentrale.

Mithilfe des Notrufsystems soll es möglich sein Rettungseinsätze effektiver und schneller über die Bühne gehen zu lassen. Oftmals wissen Leute nach einem Unfall nicht genau wo sie sind, oder etwa ein Unglück ereignet sich abseits, wodurch erst gar niemand davon erfährt. Dass die EU-Kommission es gut damit meint ist sicher, soll das eCall-System doch nicht einmal 100 Euro kosten.

Ziel ist es damit rund 2.500 Leben jährlich zu retten. Mehr als 40.000 Menschen in Europa sterben jedes Jahr bei Verkehrsunfällen.

Pilotversuch in Österreich

Angekündigt wurde das neue Hilfssystem bereits im Jahr 2005, zu dieser Zeit plante man noch einen Verkaufsstart für 2009, der nun verworfen und auf das nächste Jahr verschoben wurde.

Getestet wurde das System bereits, unter anderem mit der Unterstützung von ÖAMTC, der Mobilkom Austria und Dolphin Technologies. Der Versuch lief ab Anfang Juli für drei Monate, die Beteiligung am Pilotversuch beläuft sich auf 100 Freiwillige. (red)

  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at
Share if you care.