Mausinews: Scheidungs-PR

23. Juli 2007, 20:32
8 Postings

Wahre Brutalität oder doch nur ein Versuch der öffentlichen Familie, die Trash-Soap-Schraube noch weiterzudrehen?

Lugner gegen Lugner - ist das wahre Brutalität oder doch nur ein Versuch der öffentlichen Familie, die Trash-Soap-Schraube noch weiterzudrehen? Die letzten Lugner-News stützen, inklusive kolportiertem Scheidungstermin noch diese Woche, weiterhin beide Varianten.

Denn als Christina L. vergangene Woche beim Sommerfest der Agentur von Pro7-Österreich auf ihren mutmaßlichen Liebhaber traf, wurde sie schon erwartet. Frau Mausi war/tat überrascht und drehte ab. Nachdem alle Bilder gemacht waren.

Doch Frau Lugner war (samt "Lover") aktiv angekündigt worden. Die Buschtrommeln ließen sich (so gut das eben geht) auf jene Quelle zurückverfolgen, die von jeher die kompetenteste Lugner-Informationsstelle ist: Herr Lugner. Freilich ist offen, ob der Bilder für einen Rosenkrieg brauchte, oder ob das übliche L-Kalkül dahintersteckt: Die Besucherfrequenz der Lugner City hat unter dem öffentlichen Streit bisher nicht gelitten. Im Gegenteil. (Thomas Rottenberg, 24. Juli 2007)

Share if you care.