Präsident Sezer beauftragte Erdogan mit Bildung einer neuen Regierung

27. Juli 2007, 10:19
2 Postings

Premier erklärt formell Rücktritt - Erdogan will mit Außenminister Gül über neuerliche Kandidatur für Präsidentenamt beraten

Ankara - Nach dem Wahlsieg seiner AK-Partei bei der Parlamentswahl hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan den Rücktritt seiner bisherigen Regierung bekannt gegeben. Er habe gemäß den Geflogenheiten der türkischen Politik Präsident Ahmed Necdet Sezer den Rücktritt des Kabinetts mitgeteilt und sei bis zur Bildung einer neuen Regierung mit der kommissarischen Amtsführung beauftragt worden, sagte Erdogan.

Der Rücktritt ist eine Formsache. Nach der Bekanntgabe des offiziellen Wahlergebnisses dürfte Erdogan schon in der kommenden Woche mit der Bildung der neuen Regierung, der dann 60. in der Türkei, beauftragt werden.

Erdogan zeigte sich zuversichtlich, das neue Staatsoberhaupt im Konsens wählen zu können. Die Nachfolge von Präsident Ahmet Necdet Sezer könne "ohne Streit" geregelt werden, sagte Erdogan. Er werde mit Außenminister Abdullah Gül darüber beraten, ob dieser erneut als Kandidat der AKP antreten solle. "Wir sind bereit zu einem Kompromiss", sagte auch der AKP-Abgeordnete Dengir Mir Mehmet Firat. Die Wahl des Ex-Islamisten Gül zum Präsidenten war im Frühjahr am Widerstand der weltlichen Eliten gescheitert. Die Parlamentswahl war deshalb um mehrere Monate vorgezogen worden. (APA/Reuters)

Share if you care.