Kunden wollen XP - Acer kritisiert Microsoft wegen Windows Vista

28. Februar 2008, 14:06
89 Postings

Noch nie habe neue Windows-Version PC-Absatz so wenig angekurbelt

Der PC-Hersteller Acer hat Microsoft wegen dessen neuen Betriebssystems Vista kritisiert. "Die gesamte Industrie ist enttäuscht über Windows Vista", sagte Acer-Präsident Gianfranco Lanci der "Financial Times Deutschland". Noch nie habe eine neue Windows-Version den Absatz von Computern derart wenig angekurbelt wie Vista. "Das wird sich auch im zweiten Halbjahr nicht ändern", sagte Lanci.

XP

Laut Lanci bitten Geschäftskunden oft darum, das alte Betriebssystem Windows XP aufzuspielen. Obwohl die Branche Jahre auf Vista gewartet habe, sei die Software beim Start immer noch nicht zu 100 Prozent ausgereift gewesen. "Die Stabilität ist sicher ein Problem", sagte der italienische Manager.

Seit Jänner auf den Markt

Microsoft hatte Vista im Jänner auf den Markt gebracht und mit verbesserten Sicherheitsfunktionen geworben. Windows ist weltweit auf schätzungsweise mehr als 90 Prozent aller Personalcomputer installiert. (APA/AP)

  • Artikelbild
Share if you care.