Brier weiter gut in Schwung

22. Juli 2007, 18:06
6 Postings

Vor dem Schlusstag der British Open auf dem ausgezeichneten 20. Platz - Woods nur minimal besser

Carnoustie - Sergio Garcia geht bei den 136. British Open in Carnoustie auf seinen ersten Major-Sieg los. Der 27-jährige Spanier verteidigte am Samstag mit einer 68er-Runde seine Führung und geht bei 204 Schlägen (9 unter Par) mit drei Schlägen Vorsprung auf Steve Stricker (USA), der mit 64 Schlägen den Platzrekord egalisierte, in den Schlusstag. Der Österreicher Markus Brier ist bei diesem mit 6,24 Mio. Euro dotierten Major ausgezeichneter 20.

Brier spielte am dritten Tag bei maximal 12 Grad Celsius und teilweise Regen in einem Flight mit Superstar Tiger Woods und ließ auf dem Par-71-Kurs mit einer 70er-Runde den weniger tollen Vortag (75 Schläge) vergessen. Damit war der Österreicher, der nach Birdie, Par, Bogey, Birdie ab Loch fünf 14 Pars in Folge spielte, nur einen Schlag schlechter als sein berühmter Spielpartner, der eine 69 ins Klubhaus brachte.

Woods hingegen hilft nur noch ein Wunder, will er am Sonntag zum dritten Mal in Folge den "Claret Jag" erobern. Zwar gelang dem 31-jährigen US-Amerikaner am Samstag eine Runde zwei unter Par, als geteilter 15. hat der Tiger vor der Schlussrunde aber bereits 8 Schläge Rückstand auf Garcia. "Ich bin noch immer nicht scharf genug, aber wenigstens habe ich meine Chance gewahrt", sagte Woods. Er hat noch keines seiner bisher elf Major-Turniere gewonnen, wenn er am Schlusstag nicht in Führung gelegen ist.

Der als Hitzkopf bekannte Garcia wiederum behielt die Nerven und antwortete auf die 64 von Stricker (das ist bei den Open zuvor noch niemand gelungen) mit einer soliden 68, mit der er seine Führung sogar ausbaute. "Heute hatte ich alles unter Kontrolle. Eine Nacht noch Ruhe bewahren und cool bleiben", nahm sich Garcia vor. Chancen rechnet sich nicht nur Stricker aus sondern ein Rudel von gleich sieben Spielern, das sechs Schläge zurück auf Platz drei liegt.

Sowohl Woods als auch Garcia hatten ihr Visier an diesem verregneten Tag teilweise sehr schlecht eingestellt. Woods traf am 6. Loch mit einem Querschläger eine nordirische Zuschauerin so heftig, dass diese am Kopf mit zwei Stichen genäht werden musste. Garcia wiederum streckte auf seiner Runde einen männlichen Zuschauer nieder. (APA/red)

British-Golf-Open in Carnoustie/Schottland (6,24 Mio. Euro/Par 71), Stand nach der 3. von 4 Runden:

1. Sergio Garcia (ESP) 204 (65/71/68) Schläge - 2. Steve Stricker (USA) 207 (71/72/64) - 3. K.J. Choi (KOR) 210 (69/69/72), Chris DiMarco (USA) 210 (74/70/66), Paul McGinley (IRL) 210 (67/75/68), Stewart Cink (USA) 210 (69/73/68), Padraig Harrington (IRL) 210 (69/73/68), Ernie Els (RSA) 210 (72/70/68), Paul Broadhurst (GBR) 210 (71/71/68) - 10. u.a.: Vijay Singh (FIJ), Jim Furyk (USA), Miguel Angel Jimenez (ESP) alle je 211 - 15. u.a. Tiger Woods (USA) 212 (69/74/69) - 20. Markus Brier (AUT) 213 (68/75/70)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Brier peilt das 15. Loch aus einem Bunker an.

Share if you care.