ChampCar-Star zu Toro Rosso?

24. Juli 2007, 19:33
3 Postings

Berger bescheinigt Sebastien Bourdais "gutes Potenzial" - Franzose empfahl sich bei Testfahrten - Auch Vettel ein Thema für 2008

Nürburgring - Der dreifache ChampCar-Gesamtsieger Sebastien Bourdais könnte schon bald in die Formel 1 zum Red-Bull-Team Toro Rosso wechseln. Gerhard Berger, Miteigentümer der Toro-Rosso-Mannschaft, meinte am Freitag auf dem Nürburgring, dass man bis Ende Juli eine Option auf den Franzosen habe. "Er hat sich so entwickelt, wie wir uns das vorgestellt haben", meinte der Tiroler über Bourdais, der bereits drei Formel-1-Tests für Toro Rosso absolviert hat.

"Er war schnell, konstant und hat mit den Ingenieuren gut zusammengearbeitet. Er hat ein gutes Potenzial", meinte Berger über den 28-Jährigen. Der in Le Mans geborene Bourdais fährt in der ChampCar-Serie in den USA für das Team Newman Haas und machte nie ein Geheminis daraus, in die Formel 1 wechseln zu wollen. Gemanagt wird Bourdais von Nicolas Todt, dem Sohn des Ferrari-Teamchefs Jean.

Laut Berger zieht das Team derzeit alle Optionen für die kommende Saison in Erwägung. Derzeit fahren der Amerikaner Scott Speed und der Italiener Vitantonio Liuzzi für Toro Rosso. "Es gibt eine Reihe von Leuten, die diesen Job sehr gut erledigen würden. Einer davon ist Bourdais, ein anderer ist Vettel."

Sebastian Vettel (20) ist derzeit Reservefahrer bei BMW-Sauber, als Ersatzmann für den verletzten Polen Robert Kubica hatte der Deutsche bei seinem Debüt in Indianapolis als Achter gleich einen WM-Punkt erobert. (APA)

Share if you care.