Weiterer Topmanager bei T-Systems geht

29. Juli 2007, 15:15
posten

Knobe geht wegen unterschiedlicher Ansichten über die strategische Ausrichtung der Geschäftskundensparte

Ein weiterer Topmanager muss bei der Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom gehen. Axel Knobe, zuständig für Vertrieb und Kundenbetreuung bei T-Systems Enterprise Services, werde seinen Posten zum Monatsende niederlegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Bonn mit. Grund für diese Entscheidung seien unterschiedliche Ansichten über die strategische Ausrichtung der Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom.

Kritik

Knobe war intern massiv in die Kritik geraten, nachdem er bei einer internen Veranstaltung die Lage bei T-Systems mit den Terrorschlägen in New York am 11. September verglich. Der 57-Jährige war im April vergangenen Jahres mit der Übernahme der VW-Tochter Gedas zu T-Systems gekommen. Kommissarische Nachfolgerin wird Zvezdana Seeger, die seit 1995 bei der Telekom ist. Zwischenzeitlich war sie für die Technik bei Toll Collect zuständig, wo sie sich den Ruf einer Krisenmanagerin erwarb.

Die Deutsche Telekom sucht derzeit einen Partner für T-Systems Enterprise Services, um das internationale Geschäft zu stärken. Die Verhandlungen werden indes immer wieder durch Wechsel im Management gestört. Im Mai war T-Systems-Chef Lothar Pauly wegen einer möglichen Verstrickung in die Siemens-Affäre zurückgetreten. Im Juni folgte dann der Leiter des Automobil-Bereichs der Geschäftskundensparte Hans-Jürgen Schwerhoff.(APA/dpa)

Share if you care.