Stradivari-Diebstahl: Neun weitere Verdächtige festgenommen

23. Juli 2007, 14:53
4 Postings

Es ist aber noch unklar, ob auch diese Bandenmitglieder auch am Diebstahl beteiligt waren - Bei 80 Einbrüchen verdächtigt

Wien - Nach dem Stradivari-Coup Ende Mai hat die Polizei nun neun weitere Bandenmitglieder geschnappt. Ende Mai wurde die wertvolle Violine aus der Wohnung von Stargeiger Christian Altenburger in Wien gestohlen. Ob die nun Festgenommenen bei dem Stradivari-Diebstahl dabei waren, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Zwei weitere Männer werden per Haftbefehl gesucht. Im Juni wurden sechs Georgier festgenommen, bei denen die Stradivari gefunden wurde.

37 Einbrüche nachgewiesen

Die neun Verdächtigen - ebenfalls Georgier - sollen bundesweit mehr als 80 Wohnungseinbrüche begangen haben und dabei einen Schaden von etwa 235.000 Euro verursacht haben. 37 Fälle können der Bande bis dato nachgewiesen werden, sagte Major Manfred Briegl von der Kriminaldirektion 1 (KD 1) zur APA. Bei Hausdurchsuchungen wurde Diebesgut im Wert von 70.000 Euro sichergestellt, das den Opfern bereits wieder zurückgegeben wurde.

Die nun festgenommen Verdächtigen hätten zu den bereits im Juni verhafteten Georgiern Kontakt gehabt und seien bei Einbrüchen nach dem gleichen Modus Operandi vorgegangen. Ob sie bei dem Diebstahl der Stradivari ebenfalls dabei waren, ist unklar, könne aber nicht ausgeschlossen werden. (APA)

Share if you care.