Italienische Bahn im Streik

22. Juli 2007, 18:46
5 Postings

Eingeschränkter Zugverkehr zwischen Samstag und Sonntag abend - ÖBB bietet Schienenersatzverkehr

Wien - Ausgerechnet an einem Reisewochenende: Die Italienischen Eisenbahnen treten voraussichtlich morgen, Samstag, um 21.00 Uhr in einen 24-stündigen Streik. Der Bahnverkehr zwischen Österreich und Italien wird deshalb beeinträchtigt. Die ÖBB bieten auf einigen Strecken mit Ersatz durch Busse an, so die Bundesbahnen in einer Aussendung am Freitag.

AB Innsbruck

Während des angekündigten Streiks können alle internationalen Züge der Linie München - Innsbruck - Italien nur bis und ab dem Innsbrucker Hauptbahnhof geführt werden. Davon ausgenommen sind die EC-Züge 85 nach Rom (Innsbruck ab: 11:26 Uhr) bzw. von Rom EC 84 (Innsbruck Hbf. an: 16:33 Uhr). Die Regionalzüge zwischen Innsbruck und Brenner verkehren planmäßig, allerdings ist eine Einfahrt in den Italienischen Bahnhof Brennero/Brenner nicht gewährleistet. Die ÖBB fahren die Nahverkehrszüge deshalb bis und ab der Haltestelle Brennersee auf österreichischem Netz. Am Sonntag werden alle fünf durchgehenden Eilzüge zwischen Innsbruck Hbf. über Südtirol nach Lienz und retour im Schienenersatzverkehr mit ÖBB-Postbussen geführt. Abfahrt ist jeweils in Innsbruck bei der Autoverladestelle sowie in Lienz am Bahnhofvorplatz.

Im Postbus nach Venedig

Außerdem werden nur die EuroNight-Züge 234/235 zwischen Wien Südbahnhof (Wien ab: 19:35 Uhr) und Rom sowie die EC Züge 32/33 Venedig-Wien-Venedig (Wien ab: 12.57 Uhr) planmäßig geführt. Zwischen Villach Hbf. und Venezia SL entfallen in der Nacht auf Sonntag die Züge EN 236 und 237. Für den EN 237 wird in Villach (ab 4.24 Uhr) mit Postbussen die Weiterfahrt nach Venezia angeboten. Der Fahrpreis für den italienischen Abschnitt wird zurückerstattet, dafür wird ein Busbeitrag verrechnet, in Summe ergibt sich daraus kein Kostennachteil für die Reisenden. Die EC-Züge 30/31 (Wien-Venedig-Wien) entfallen komplett. Bis Villach Hbf. bietet der EC 531 (Wien ab 6:57 Uhr; Villach an 11.39 Uhr) Ersatz. Auch hier wird die Weiterfahrt mit Postbussen angeboten.

Vom Streik betroffen sind auch die Saisonreisezüge 1134/1135 und 1234/1235. Um den Urlaubern ohne eigenen Pkw eine Heimkehrmöglichkeit nach Österreich zu bieten, organisieren die ÖBB Postbus-Kurse:

Für Zug D 1134 :

- Bus Ancona - Wien am 21.07.2007 Abfahrt in Ancona Bf-Vorplatz ca.

19.00 (Zugabfahrt 18.45)

- Bus Rimini - Wien am 21.07.2007 Abfahrt in Rimini Bf-Vorplatz ca. 20.15 (Zugabfahrt 20.01)

Bus Venezia Mestre - Wien am 22.07.2007 Abfahrt Venezia Mestre Bf-Vorplatz ca. 00.15 (Zugabfahrt 00.02)

Weitere Auskünfte erhalten alle Fahrgäste direkt vom CallCenter unter der Telefonnummer 05-1717 (ohne Vorwahl zum Ortstarif), über die ÖBB-Homepage http://www.oebb.at und von jedem größeren Bahnhof. (APA)

Share if you care.