Eschauer im Viertelfinale von Amersfoort

20. Juli 2007, 19:11
4 Postings

Nach einem überzeugenden Zweisatzsieg gegen Lokalmatador Sluiter geht es am Freitag gegen den Spanier Moya

Amersfoort - Werner Eschauer setzt im Alter von 33 Jahren seine bisher beste Saison mit Bravour fort. Der Niederösterreicher qualifizierte sich Donnerstagabend mit einem 6:2,6:4-Erfolg nach 70 Minuten über Lokalmatador Raemon Sluiter bereits für das Viertelfinale des mit 353.450 Euro dotierten ATP-Turniers in Amersfoort. In diesem trifft der Hollensteiner nun am Freitag (2. Match nach 11:00 Uhr) erstmals auf den als Nummer 3 gesetzten Spanier Carlos Moya.

Eschauer hatte sich zum Auftakt überraschend gegen die Nummer 7 des Turniers, Nicolas Almagro (ESP), mit 7:6,6:4 durchgesetzt. Der Weltranglisten-66. hatte gegen den nur dank einer Wild Card im Hauptbewerb stehenden Niederländer weniger Mühe. Der 1,87-m-Mann wird sich damit im Ranking wohl weiter verbessern, seine bisher beste Platzierung (64./9. Juli dieses Jahres) wird er wohl toppen.

Die Dutch Open sind heuer gleich von mehreren Überraschungen geprägt, in der Runde der letzten Acht findet man von den Gesetzten neben Moya (3) nur noch Michail Juschnij (RUS-2). Der topgesetzte Russe Nikolaj Dawidenko war ja gleich zum Auftakt am Franzosen Florent Serra gescheitert. Serra spielt im Viertelfinale gegen Robin Haase (NED), der Sieger dieser Partie ist Halbfinal-Gegner von Moya oder Eschauer. Ebenfalls völlig überraschend in diese Phase vorgedrungen ist der unbekannte belgische Qualifikant Steve Darcis, der sich nun mit Igor Andrejew (Sieger über Filippo Volandri/ITA-4) misst. (APA)

Share if you care.