Aus Deutschlands Schrebergärten

9. Jänner 2008, 17:05
10 Postings

RTL-Programmpläne und ihre Ausläufer nach Österreich - "Hapes Taxi": Kerkeling kutschiert ahnungslose Passanten

Warum liegt RTL in Deutschland in der Werbezielgruppe vor ProSieben, in Österreich aber dahinter? Der Vermarkter von ProSiebenSat.1 würde gewiss auf seine Programmteile für Österreich verweisen. RTL-Chefin Anke Schäferkordt hat auf STANDARD-Anfrage eine andere schlüssige Erklärung: "Viele Formate, die wir haben, hat der ORF auch." Daran wird sich nächste Saison nicht allzu viel ändern.

"Setzen, 6!"

Neu im Formatpaarlauf: Wissenstest Erwachsene gegen Schüler. Als Schäferkordt Donnerstag in Hamburg etwa "Setzen, 6!" mit Günther Jauch präsentierte, drehte der ORF gerade Pilotfolgen für "Dreizehn" mit Christian Clerici als Moderator und Promikandidaten gegen Dreizehnjährige. Das US-Original "Are You Smarter Than a Fifthgrader?" hat Sat.1 übernommen als: "Das weiß doch jedes Kind".

Schülershow

RTL will die Schülershow nach STANDARD-Infos im September starten. Der ORF dürfte nachziehen, hat aber offiziell noch keinen Termin.

2008 sucht RTL wieder gesangliche "Superstars", der ORF im Frühjahr die nächsten "Dancing Stars".

"Supertalent"

Nach einem "Supertalent" (ohne technische Einschränkungen) fahndet RTL zudem. Im ORF ist das Rennen zwischen Talenteshow und Musical-Castingshow nicht endgültig entschieden. Aber: Es geht Richtung Musicalcasting im Herbst. ATV zeigt bald seine Talenteshow "It's Showtime".

"Wer wird Millionär"

Den Langläufer "Wer wird Millionär" will RTL mit einer Wahlvariante für Kandidaten aufpeppen ("für Zocker und Wagemutige", meint Unterhaltungschef Tom Sänger): Wer auf die Sicherheitsstufe bei 16.000 Euro verzichtet, bekommt einen vierten Joker. Abwarten, was der ORF tut, der die "Millionenshow" im selben Studio aufzeichnet.

Coachingformat

Konkurrent Sat.1 strich gerade die Früh- und Mittagsinformation, um die Rendite des Mutterkonzerns auf 30 Prozent zu treiben. RTL hingegen setzt hinter die Mittagsinfo "Punkt 12" eine weitere Stunde "Punkt XXL". Bei näherer Betrachtung freilich eher ein Coachingformat denn klassische Information.

Zwischen Coaching und Dokusoap mäandert das übrige Tagesprogramm von RTL: "Familienhilfe mit Herz" und "Vermisst" statt der Gerichtsshows. Vormittags zeigt "Meine kleine Welt" das Leben in Deutschlands Schrebergärten.

Versteckte Kamera

"Echtmenschen" bevölkern auch RTL-Comedys in zwei Serien mit versteckter Kamera: der Sketch-Comedy "Böse Mädchen" und in "Hapes Taxi" - Kerkeling kutschiert ahnungslose Passanten.

Lachgenre

Senderchefin Schäferkordt schätzt übrigens im Lachgenre der kommenden Saison vor allem den Humor von Niels Ruf als Scheidungsanwalt "Herzog" besonders.

Marktanteilsziele will sie sich nicht setzen: Der Umstieg zum Digital-TV teile das Publikum auf ungleich mehr Programme auf. Das Argument kennt man vom ORF, seit seien Quoten im Frühjahr einbrachen. Schäferkordts Ferndiagnose: "Das lag aber nicht an der Digitalisierung, sondern an der Programmreform." (Harald Fidler aus Hamburg/DER STANDARD, Printausgabe, 20.7.2007)

  • "Hapes Taxi": Kerkeling chauffiert und veralbert in der neuen TV-Saison 2007/08 bei RTL Fahrgäste in Düsseldorf mit sechs im Auto versteckten Kameras.
    foto: rtl

    "Hapes Taxi": Kerkeling chauffiert und veralbert in der neuen TV-Saison 2007/08 bei RTL Fahrgäste in Düsseldorf mit sechs im Auto versteckten Kameras.

Share if you care.