TG Stämme gewinnen knapp 10 Prozent

27. Juli 2007, 15:45
posten

Bank Austria Creditanstalt Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Donnerstag 8 Kursgewinnern 8 -verlierer und 4 unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Bank Austria Creditanstalt mit 25.200 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren TG Stämme mit plus 9,99 Prozent auf 9,25 Euro (500 Aktien), Feratel Media Technologies mit plus 6,65 Prozent auf 5,45 Euro (100 Aktien) und Schlumberger Stämme mit plus 2,38 Prozent auf 215,00 Euro (28 Aktien).

Die größten Verlierer waren TG Holding Vorzüge mit minus 16,48 Prozent auf 7,35 Euro (500 Aktien), Burgenland Holding mit minus 6,94 Prozent auf 67,00 Euro (160 Aktien) und Ottakringer Brauerei Vorzüge mit minus 5,71 Prozent auf 66,00 Euro (60 Aktien).

Im neuen Segment der Wiener Börse "mid market" gaben Binder & Co um 0,43 Prozent auf 11,65 Euro (1.300 Stück) nach. Hutter & Schrantz Stämme legten indes um 1,72 Prozent auf 59,00 Euro (40 Stück) zu. Phion notierten unverändert bei 40,00 Euro (2.900 Stück). (APA)

Share if you care.