Ranking Marille

22. Juli 2007, 17:00
7 Postings

Zwanzig Marillenschnäpse wurden verkostet, das Ergebnis im Detail

Sterne |  Sorte  |  Jahrgang   |  % Vol   |   Produzent  |  Punkte

***** | Wachauer Marille | 2004 | 50 | Brennerei Rochelt | 19,76
Warme, saftige und üppige Nase, cremige Textur, volle Frucht, wunderschön / detto am Gaumen, herrlicher Fruchtausdruck, hohe Typizität, dazu Würze und Kraft / reif, balanciert, hochintensiv, herrlicher Abgang.

***** | Marille | 2004 | 45 | Brennerei Holzapfel | 19
Wahnsinnsfrucht, saubere und elegante Nase, fruchtig frisch / malzige Note, Tiefgang, komplex, dicht, ausgewogen, runder, reifer Körper, mit viel Saft und Kraft / ein Paradebeispiel mit hohem Potenzial, TOP!

***** | Marille | 2006 | 51,5 | Brennerei Pfau | 18,75
Helle, frische Nase, feinwürzig, grünlich / süß, kräftiger Körper, angenehme Schärfe, reif, kompakt und markant / viel Druck, saftig, dicht, endlose Länge, enormes Potenzial!

***** | Wachauermarille | 2003 | 41 | Distilleria Capovilla | 18,75
Duftig und intensiv, kraftvolle Struktur, etwas steinbetont / dicht und kräftig am Gaumen, dabei feingliedrig, würzig, Schmelz und fester Körper / frisch und kernig im Abgang, tolle Aussagekraft, TOP.

***** | Marillenbrand | 2006 | 42 | Brennerei Krenn | 18,5
Blumig, beerig, schöne Frucht, elegant , füllig / kräftiger Körper, reichhaltig, aromatisch, dicht, kernig-süße Frucht, gereifte Note / fleischig und balanciert, Länge, noch viel Potential, aber jetzt schon Top.

***** | Wachauer Marillenbrand | 2006 | 43 | Brennerei Schwaiger | 18,5
Würzige Nase, spritzig, Stachelbeere, frisch, noch verschlossen / am Gaumen explosiv, dichter, extrem fleischiger Körper, intensiv, viel Stoff und Volumen, jung & übermütig / tolle Länge und Substanz, braucht noch etwas Zeit.

**** | Marille | 2006 | 43 | Brennerei Zauser | 18,25
Schöne Nase, typisch klar, frisch mit Zitrus, zarter Duft, noch jung / festfleischig, markant, sehr fleischig und saftig am Gaumen, extraktreich / langer Abgang, kompakte Struktur, braucht noch Lagerung.

**** | Marille | 2006 | 43 | Brennerei Pfau | 18,25
Schöne, typische Frucht, klassische Ausprägung / Saft und Kraft, schöne Fülle, tolle pikante Würzigkeit, elegant und verspielt, „Rubensmarille“ (weicher Körper, fast üppig) / saftig und markant, gute Länge, sehr fesch!

**** | Marille - Albicocche del Vesuvio | 2006 | 49 | Distilleria Capovilla | 18,25
Kräftig, saftige Frucht / viel Biss und Charakter, reife Früchte, beerige Anklänge, noch jugendlich und ungestüm, druckvoll, dicht / sehr lang, tiefgehend, mit Biss und viel Kraft, gute Anlagen und Reserven, Potenzial.

**** | Marille Selection | 2006 | 42 | Destillerie Markus Wieser | 18,25
Jung, verdeckt, sauber, mit Luft immer besser / feste Struktur, noch etwas jugendlich, dennoch intensive und deutliche Aromatik am Gaumen / kräftiger, zupackender Abgang, anhaltend, Potenzial!

**** | Mugen, Marillenbrand Kamptal | 2006 | 41 | Brennerei Turmhof | 18,25
Schöne Nase, Heu und Herbst, duftig, charmant, zarter Kernton, klassisch / saftig und markant am Gaumen, dickte Struktur, festfleischig, würzig, füllig / süß und reif im Abgang, Länge und Charme, sehr schön, viel Potenzial!

**** | Marille | 2006 | 40 | Brennerei Leitner | 18
Wunderbare, saftige Nase, klassisch, fruchtig, dicht, Bourbon-Vanille / weich und mild am Gaumen, sehr würzig und sehr pikant, etwas wenig Druck / feine, elegante Stilistik.

**** | M 46, Marille Vinschgau | 2006 | 46 | Destillerie Schwarzer | 17,75
Robust, kräftig, sehr würzig, dezenter Kräuterton / verdeckte Frucht, druckvoll, fest und markant, komplex, dicht / Wahnsinnslänge, aber insgesamt noch unruhig und zu jung.

**** | Marille, Fassprobe | oh. Jg. | 47 | Brennerei Jöbstl | 17,5
Tiefe, kernige Nase, dicht, verwoben / feste und markante Struktur, sehr würzig, etwas bissig, jugendlich und verspielt / süß und reif im Abgang, kernig, gute Länge.

**** | Marillenbrand | 2006 | 40,1 | Brennerei Enn | 17,5
Zart duftig, etwas Mandel, jugendlich frisch, feinwürzig / kernig und robust, schöne duftige Aromatik / feine, feste Frucht, gute Länge und Abgang.

*** | Marille, Cuv. Vintschgauer + Ung. Beste | 2004 | 41 | Distilleria Capovilla | 17,25
Marillenknödel mit Marzipankern, dennoch verschlossen, Frucht verdeckt / feste Würzigkeit und Pikanz, recht saftige Textur, aber etwas zu mollig, wirkt „verkocht“ / üppig und robust im Abgang.

*** | Marillenbrand | 2006 | 41 | Weingut Ehn | 17,25
Fette Frucht, saftig, Marmelade, zarter Lackschleier / am Gaumen etwas trocken, aber mit prägnanter Würzigkeit, kräftig / hinten guter Druck, Frucht dezent, feine Länge.

*** | Der Edle, Wachauer Marillenbrand | 2006 | 40 | Brennerei Pfanner | 17
Tolle Nase, saftig, kräftig & würzig / viel Pikanz, würzig und kompakt, etwas metallisch, verdeckte Frucht am Gaumen / trockener Charme im Abgang.

*** | Marille | 2003 | 42 | Brennerei Wurm & Wurm | 17
Duft nach Heu, Blumen und Wiese / schöne Fülle und Dichte am Gaumen, weich und schmelzend, konzentriert / gute Länge, Abgang sehr fein.

*** | Marillenbrand | 2006 | 47,5 | Brennerei Tinnauer | 17
Saftige, reife Frucht, gute Balance / tief, noch rauh, wild und jung am Gaumen, braucht Entwicklung / kraftvoll und zupackend im Abgang, viel Potenzial.

  • Die Sieger des Rankings.
    foto: vene maier

    Die Sieger des Rankings.

Share if you care.