26. Juli

26. Juli 2007, 00:00
posten
1757 - Bei Hastenbeck schlagen die Franzosen unter dem Herzog Louis-Charles d'Estrées im Siebenjährigen Krieg die Engländer unter dem Herzog von Cumberland.

1847 - Freigelassene ehemalige Sklaven aus den Südstaaten der USA unter der Führung von Joseph Jenkins Roberts rufen in Westafrika (Pfefferküste) die unabhängige Republik Liberia aus. Die neu gegründete Hauptstadt Monrovia erhält ihren Namen nach US-Präsident Monroe (1758-1831). Als zweiter souveräner Staat Afrikas nach dem Kaiserreich Äthiopien wird Liberia 1848 von den europäischen Mächten anerkannt.

1882 - In Bayreuth wird Richard Wagners Bühnenweihfestspiel "Parsifal" uraufgeführt.

1917 - Erster Weltkrieg: Wegen Gasmangels wird die Straßenbeleuchtung in einer Reihe von Städten Österreich-Ungarns eingestellt oder stark eingeschränkt.

1932 - Die Dreimastbark "Niobe", ein Segelschulschiff der deutschen Reichsmarine, sinkt im Fehmarn-Belt. 69 Seeleute ertrinken.

1947 - Der frühere deutsche Botschafter beim Heiligen Stuhl und Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Ernst Freiherr von Weizsäcker (Vater des späteren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker), wird auf Grund der Anklage des amerikanischen Staatsanwalts in Nürnberg unter dem Verdacht verhaftet, eine Rolle bei Judenverfolgungen gespielt zu haben. Insgesamt 21 Diplomaten des "Dritten Reiches" müssen sich vor dem alliierten Militärgericht verantworten ("Wilhelmstraßenprozess").

1952 - In Buenos Aires stirbt 33-jährig die Ehefrau von Staatschef General Juan Domingo Peron, die als Sozialreformerin überaus populäre Eva ("Evita") Duarte, an Leukämie. Ihr Tod löst im ganzen Land größte Bestürzung und Massentrauer aus. Ihr Leichnam wird einbalsamiert.

1952 - Nach der Machtergreifung der so genannten "Freien Offiziere" unter Führung von General Mohammed Nagib und Oberst Gamal Abdel Nasser verlässt der ägyptische König Faruk sein Land und begibt sich ins Exil nach Italien. Sein wenige Monate alter Sohn wird als Fuad II. zum neuen König ausgerufen. (Abschaffung der Monarchie im Juni 1953).

2005 - Zweieinhalb Jahre nach der "Columbia"- Katastrophe hebt vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida erstmals wieder ein Space-Shuttle ab. Am 9. August landet sie mit sieben Besatzungsmitgliedern an Bord auf der Luftwaffenbasis Edwards in der kalifornischen Mojave-Wüste. Zuvor hatte der Astronaut Stephen Robinson bei einem spektakulären Einsatz im All Schäden am Hitzeschild der Fähre repariert.

Geburtstage: Blake Edwards, US-Regisseur (1922- ) Otto Breicha, öst. Schrifsteller/Kunsthist. (1932-2003) Hannelore Elsner, dt. Schauspielerin (1942- ) Vladimir Meciar, slowak. Politiker (1942- ) Sergej Kirijenko, russ. Politiker (1942- )

Todestage: Oskar Morgenstern, US-Nationalökonom (1902-1977) Eva (Evita) Duarte de Peron, argent. Polit. (1919-1952)

(APA)

Share if you care.