Italien: Ultimatum an das Getty-Museum

19. Juli 2007, 12:05
posten

"Sonst kommt es zum Bruch"

Rom - Im seit Monaten dauernden Streit zwischen Italien und dem amerikanischen Getty-Museum um illegal erworbene Kunstschätze gibt es jetzt ein Ultimatum: Der italienische Kulturminister Francesco Rutelli forderte die Amerikaner auf, die umstrittenen Werke bis Ende Juli zurückzugeben. "Sonst kommt es zum Bruch mit dem Getty-Museum", zitierte die Zeitung "La Repubblica" Rutelli am Donnerstag. Italien wartet seit Monaten vergeblich auf die wertvollen Kunstwerke.

Dabei hatte der Kunsttempel in Los Angeles im Mai zugestimmt, die von der Regierung in Rom zurückgeforderte weltberühmte Statue der Aphrodite aus einem griechischen Tempel in Morgantina auf Sizilien zurückzuerstatten. Bereits Ende vergangenen Jahres hatte das Getty-Museum angekündigt, 26 von den insgesamt 52 umstrittenen Schätzen zurückgeben zu wollen. Italien fordert hingegen alle Werke zurück. "Wir kämpfen weiter und werden nicht aufgeben", erklärte Rutelli. (APA/dpa)

Share if you care.