Toshiba ruft 5.100 Notebook-Akkus zurück

29. Juli 2007, 15:15
posten

Modellreihen Tecra A7, Satellite A100 und Satellite Pro A100 betroffen - Online-Check eingerichtet

Der japanische Elektrokonzern Toshiba hat sich nun zu der Rückholaktion für Notebook-Akkus geäußert. Es würden 5.100 Akkus der Modellreihen Tecra A7, Satellite A100 und Satellite Pro A100 zurückgeholt. Die Akkus wurden im Zeitraum Jänner bis April 2006 produziert.

Betroffene Geräte suchen

Die Kunden können über die Toshiba Website herausfinden ob ihr Gerät betroffen ist (Toshiba-Battery-Exchange). Entweder durch ein automatisches BatteryCheck Programm oder über manuelle Akku-Identifizierung per Seriennummer.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.