Literatur: O-Töne

18. Juli 2007, 22:59
posten

Sabine Gruber beschäftigt sich mit zwei Frauen in zwei Städten, beide gequält von bohrend-beunruhigenden Fragen

Altenpflergerin Irma in Wien macht sich halt Sorgen um ihre Ehe, Journalistin Mira fragt sich, wer eigentlich der Tote ist, dessen Spenderorgane sie in sich trägt. In ihrem neuen Roman "Über Nacht" beschäftigt sich die Südtiroler Autorin mit zwei Frauen in zwei Städten, beide gequält von bohrend-beunruhigenden Fragen. (clep, DER STANDARD Printausgabe 19.7.2007)
Share if you care.