EU-Kommission bewertet Ende Juli Umsetzung der Roaming-Verordnung

30. Juli 2007, 14:37
posten

Rübig "beruhigt" von Gewinnprognose der Telekom Austria

Die EU-Kommission will Ende Juni einen Bericht über die Umsetzung der Roaming-Verordnung zur Senkung der hohen Auslands-Handytarife vorlegen. Dies teilte der für die Verordnung zuständige Europaabgeordnete Paul Rübig nach Gesprächen mit der verantwortlichen EU-Kommissarin Viviane Reding in Brüssel mit. In dem Bericht sollen Telekom-Betreiber zwar nicht an den Pranger gestellt werden, aber doch Verstöße bei der Umsetzung und gute Beispiele aufgelistet werden, sagte Rübig.

20 Millionen

Rübig zeigte sich "am meisten beruhigt" von der jüngsten Gewinnprognose der Telekom Austria (TA). Demnach sollen die operativen Gewinne bis 2010 durchschnittlich um 1,7 bis 2,2 Prozent pro Jahr steigen. Die mit Ende Juni in Kraft getretene EU-Roaming-Verordnung würde die Telekom Austria demnach rund 20 Mio. Euro ihres operativen Gewinns kosten. (APA)

Share if you care.