Anschlagsserie auf Polizei-Einheiten

23. Juli 2007, 11:37
posten

Behörden machen Taliban-Kämpfer dafür verantwortlich

Kabul - Bei zwei Anschlägen auf die afghanische Polizei sind am Mittwoch mindestens neun Beamte getötet worden. Fünf weitere wurden schwer verletzt, wie die Polizei erklärte. Für beide Anschläge seien Taliban-Kämpfer verantwortlich.

Zunächst geriet auf der Straße zwischen Kabul und Kandahar ein Konvoi der Polizei in einen Hinterhalt. Sechs Polizisten kamen ums Leben, fünf wurden schwer verletzt. Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Polizeirevier im Osten des Landes wurden drei Polizisten getötet. Ein zweiter Selbstmordattentäter, der sich ebenfalls in die Luft sprengen wollte, wurde von der Polizei erschossen. Die Sicherheitskräfte sind vermehrt Ziel von Anschlägen, da sie schlechter ausgerüstet sind als die Streitkräfte. Die zunehmende Gewalt in dem Land hat 2007 nach einer Zählung der Nachrichtenagentur AP bereits mehr als 3.300 Menschen das Leben gekostet. (APA/AP)

Share if you care.