Sting muss 37.000 Euro Entschädigung zahlen

24. Juli 2007, 23:40
11 Postings

Popstar hatte schwangere Köchin entlassen - Von Arbeitsgericht verurteilt

London - Der Popstar Sting muss seiner unrechtmäßig entlassenen Köchin eine Entschädigung von 24,944 Pfund (rund 37.000 Euro) zahlen. Sting hatte die 41-jährige Jane Martin nach acht Dienstjahren entlassen, als sie schwanger geworden war. Nachdem das Arbeitsgericht von Southampton in Südengland bereits im Mai festgestellt hatte, dass die Frau unrechtmäßig entlassen wurde, wurde am Dienstag die Entschädigungssumme festgelegt.

Sting und seine Ehefrau Trudie Styler erklärten, sie hätten bereits Berufung gegen das Urteil eingelegt. Die entlassene Köchin bescheinigte Sting ihrerseits ein "grandioses Ego". (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Trudie Styler und Sting

Share if you care.