SAP legt Halbjahreszahlen vor

19. Juli 2007, 08:09
posten

Überschattet von den Industriespionage- vorwürfen seines Erzrivalen Oracle

Überschattet von den Industriespionagevorwürfen seines Erzrivalen Oracle legt der Computerkonzern SAP an diesem Donnerstag (19. Juli) seine Halbjahreszahlen vor. Mit Spannung wird erwartet, welche Rückstellungen Europas führender Softwarehersteller für mögliche Strafzahlungen in dem Rechtsstreit um unerlaubten Zugriff auf Oracle-Datenbanken gebildet hat. SAP-Chef Henning Kagermann hatte angekündigt, die Höhe der Rückstellungen zum Ablauf des zweiten Quartal bekannt zu geben.

Mehr Umsatz und Gewinn

Experten gehen davon aus, dass der Walldorfer DAX-Konzern dennoch erneut bei Umsatz und Ergebnis zulegen wird. Im zweiten Quartal des Vorjahres hatte SAP ein Ergebnis nach Steuern von 414 Mio. und ein Betriebsergebnis von 531 Mio. Euro erzielt. Der Umsatz des Weltmarktführers für Unternehmenssoftware lag bei 2,2 Mrd. Euro. Im ersten Halbjahr 2006 beliefen sich der Überschuss auf 696 Mio. und das Betriebsergebnis auf 940 Mio. Euro. Der Gesamtumsatz betrug 4,2 Mrd. Euro.

Unerlaubt

Kagermann hatte Anfang des Monats eingeräumt, dass die SAP-Tochter TomorrowNow unerlaubt Wartungsdokumente des US-Konkurrenten heruntergeladen hatte. Die Industriespionagevorwürfe von Oracle-Chef Larry Ellison wies der Manager aber vehement zurück. In einer Klage beschuldigt Oracle SAP des Diebstahls geistigen Eigentums.(APA)

Link

SAP

  • Artikelbild
Share if you care.