Steiermark: Drei Personen weiterhin vermisst

18. Juli 2007, 11:04
posten

Zwei abgängige Pensionistinnen gesund wieder aufgetaucht

Von drei der insgesamt fünf vermissten Personen, die in den vergangenen vier Tagen in der Steiermark verschwunden waren, hat Dienstagvormittag nach wie vor jede Spur gefehlt. Die Suchaktion nach einer 40-jährigen Frau, die in die Enns gestürzt war, wurde bereits abgebrochen. Weiter gesucht wird dagegen nach einem Feuerwehrmann aus der Weststeiermark und einer 85-Jährigen aus Graz-Umgebung. Zwei beim Schwammerlsuchen verirrte Frauen wurden dagegen unverletzt gefunden.

In der Nacht auf Samstag war ein 50-jähriger Feuerwehrmann aus Mooskirchen (Bezirk Voitsberg) in Kindberg (Bezirk Mürzzuschlag) von einem Feuerwehrjugend-Wettbewerb verschwunden. Die Suche soll am Mittwoch schwerpunktartig fortgesetzt werden.

Im Falle jener 40-jährigen Grazerin, die am Sonntag in die Enns gestürzt war, musste die Suche ebenfalls ohne positives Ergebnis eingestellt werden.

Die Suche nach einer 85-jährigen Pensionistin aus Frohnleiten (Bezirk Graz-Umgebung), die am Montag gegen 7.00 Uhr das letzte Mal vor dem Frühstück in einem Altersheim gesehen worden war, wurde am Dienstag laut Exekutive fortgesetzt.

Glimpflich sind hingegen die Suchaktionen nach zwei Pensionistinnen verlaufen, die sich vermutlich beide beim Schwammerlsuchen verirrt haben dürften. Die beiden waren unverletzt wieder aufgetaucht. (APA)

Share if you care.