Cool bleiben vor dem Notebook

27. Juli 2007, 09:57
2 Postings

USB-Ventilator sorgt um wenig Geld für eine frische Brise bei der Arbeit vorm Rechner

Arbeiten in den Tagen der Hitzewelle kann cool sein, wenn einem ein kühlender Wind entgegenbläst. Für Notebooks gibt es Kleinventilatoren, die am Bildschirmrand angeklippst und über den USB-Anschluss mit Strom versorgt werden.

Billige Kühle

Die frische Prise ist billig, wird u.a. bei Amazon zu Preisen zwischen 3,80 und 14 Euro angeboten; auch Tischgeräte können über USB gespeist werden. Einziger Nachteil: Ständiger Luftzug direkt ins Gesicht reizt die Augen, Augengläser oder Sonnenbrillen empfehlen sich darum.(red/DER STANDARD, Printausgabe vom 17.7.2007)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.