"Kunst und Homosexualität" in Mailand abgesagt

24. Juli 2007, 12:37
7 Postings

Die von der Stadt Mailand veranstaltete Ausstellung Kunst und Homosexualität im Palazzo della Ragione wurde am Wochenende wenige Stunden vor der geplanten Eröffnung abgesagt

Mailand - Kulturstadtrat Vittorio Sgarbi erklärte, er sei nicht bereit, sich der Zensur "der Klosterversammlung unter Leitung der Ordensschwester Letizia" zu beugen. Bürgermeisterin Letizia Moratti und einige ihrer Stadtratskollegen hatten die Entfernung weiterer zehn der insgesamt 150 Exponate gefordert.

Die Linksopposition sprach von einer "Fatwa". Die bis Mitte November geplante Ausstellung soll nun in Neapel stattfinden. (mu, DER STANDARD/Printausgabe, 17.07.2007))

Share if you care.