Sicherheitskräfte beobachten Tausende von Verdächtigen

22. Juli 2007, 15:31
4 Postings

Staatssekretär West: 30 Zellen können kurzfristig Anschläge planen

London - Die britischen Sicherheitskräfte beobachten nach Angaben des zuständigen Staatssekretärs Alan West tausende Verdächtige. "In der täglichen Arbeit überwachen Polizei und Sicherheitskräfte mehr als 200 Gruppen oder Netzwerke, die unsere Sicherheit bedrohen", sagte West, der im Verlauf seiner Karriere auch Chef des britischen Militärgeheimdienstes war, am Montag in einem Interview mit dem Radiosender BBC. Die 30 gefährlichsten Zellen verfügten über Material, mit dem sie relativ kurzfristig aktiv werden könnten, warnte er.

"2000 Verdächtige werden mehr oder weniger genau überwacht, dazu kommen weitere 2000, die ihnen nahe stehen", erklärte West, der das Ausmaß "recht dramatisch" nannte. Ende Juni waren drei Autobombenanschläge in London und Glasgow vereitelt worden. West sprach sich dafür aus, die Frist für den Gewahrsam Verdächtiger ohne Verfahren zu verlängern. Derzeit dürfen die Behörden Festgenommene bis zu 28 Tage in Haft behalten, ohne dass ein formelles Verfahren eröffnet wird. (APA)

Share if you care.