Harry Potters Sicherheit kostet Millionen

24. Juli 2007, 23:40
5 Postings

Die bereits bedruckten Bücher werden bis zum offiziellen Erscheinungstag, rund um die Uhr gesichert

London - Um zu verhindern, dass zu früh bekannt wird, wie der letzte Harry Potter-Band endet, werden umgerechnet fast 15 Millionen Euro ausgegeben, hat der britische Sunday Telegraph ausgerechnet.

Nicht nur die Druckerei wird bewacht, auf mehreren extra angemieteten Grundstücken sollen auch die bereits bedruckten Bücher bis zum 21. Juli, dem offiziellen Erscheinungstag, rund um die Uhr gesichert werden. Die große Frage unter an Potter Interessierten ist ja, ob der Zauberschüler im letzten Band der Reihe ums Leben kommt oder nicht. (APA)

Share if you care.