Italien erster Finalist

16. Juli 2007, 08:52
posten

Schiavone holte alle drei Punkte für die Titelverteidigerinnen - USA und Russland mussten in "Verlängerung"

Castellaneta Marina - Titelverteidiger Italien ist als erstes Team ins Fed-Cup-Finale eingezogen. Die Tennis-Damen gewannen im Halbfinale gegen Frankreich am Sonntag mit 3:2. Francesca Schiavone wurde dabei mit Einzelsiegen über Amelie Mauresmo und Tatiana Golovin sowie im entscheidenden Doppel an der Seite von Roberta Vinci zur Heldin der Gastgeberinnen. Italien trifft im Endspiel am 15./16. September auf Rekordsieger USA oder Russland.

Schiavone, Nummer 31 der Welt, hatte am Samstag Mauresmo 7:5,6:3 niedergerungen und am Sonntag mit einem 6:4,2:6,7:5 den 2:2-Zwischenstand hergestellt. Schiavone wurde dann auch an Stelle von Mara Santangelo kurzfristig ins Doppel berufen, ein Schachzug, der sich ausgezahlt hat. Mit einem 4:6,6:1,6:2 über Nathalie Dechy und Severine Bremond sicherte das Duo Italien das zweite Endspiel en suite.

"Schiavone ist eine Gladiatorin", lobte Kapitän Corrado Barazzutti seine 27-jährige Schlüsselspielerin, die eigentlich im Ranking nur drittbeste Spielerin ist, aber im Fed Cup über sich hinauszuwachsen vermag.

Auch das zweite Halbfinale zwischen den USA und Russland wurde erst im abschließenden Doppel entschieden: Nachdem Venus Williams mit ihrem zweiten Einzelsieg auf 2:1 für die Gastgeber gestellt hatte, glich Nadja Petrowa mit einem ungefährdeten 6:1,6:2 über Meilen Tu auf 2:2 aus.

Die Weltgruppe I der besten acht Nationen 2008 steht nun auch fest: Neben den vier Halbfinalisten USA, Russland, Italien und Frankreich sind auch Deutschland, Israel, Spanien und China qualifiziert. (APA)

Share if you care.