Neunter Meistertitel für Vikings

26. Juli 2007, 14:03
posten

Football: 42:14 gegen Graz Giants, damit Gewinn des Doubles

Wien - Die Dodge Vikings Vienna haben die Austrian Bowl am Samstagabend in Wien gegen die Turek Graz Giants 42:14 (21:14) gewonnen. Es ist der insgesamt neunte Meistertitel für die Wiener, die nun mit dem Rekordmeister aus Graz gleichgezogen haben. Offensive Coordinator Shawn Olson, der die Wiener nach der Saison verlässt, verabschiedete sich mit dem Gewinn beider möglichen Titel (Austrian Bowl, Euro Bowl) aus Wien.

Die Vikings haben sich also nach der überraschenden 19:43-Finalniederlage im vergangenen Jahr gegen Tirol den Titel zurückgeholt. Vor 6.000 Zuschauern auf der "Hohen Warte" in Wien hatten die Wikinger aber deutlich mehr Probleme als vor zwei Wochen in der Euro Bowl. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte kam die Offensive erst nach der Pause in Fahrt. Running Back Clinton Graham, Receiver Pasha Asiladab und Quarterback Luke Atwood sorgten im zweiten Durchgang für klare Verhältnisse. Atwood wurde zum besten Spieler der Begegnung gewählt.

"Es war eine großartige Saison. Ich möchte bei keinem anderen Team spielen", sagte Graham. Enttäuscht war der Grazer Linebacker Michael Werosta: "Es ist immer hart, wenn man ein Finale verliert. Die Vikings sind aber verdient Meister geworden." Für die Giants ist die Saison aber noch nicht vorbei. Am 21. Juli steht noch das EFAF-Cup-Finale gegen die Cineplexx Blue Devils aus Hohenems an.

Offensive Coordinator Shawn Olson, der die Vikings nach der Saison verlassen wird, meinte nach dem Spiel mit Tränen in den Augen: "Die vergangenen sechs Jahre in Wien waren die schönsten meines Lebens." Die Fans der Wiener können aber von einem Comeback des US-Coaches träumen: "Natürlich kann ich mir vorstellen, eines Tages zurückzukehren."(APA)

Share if you care.