In der Nacht zum Nationalfeiertag brannten 266 Autos

18. Juli 2007, 11:35
4 Postings

Hundert Festnahmen, großteils in der Umgebung von Paris

Paris - Vor den Feiern zum Nationalfeiertag ist es in Frankreich in zahlreichen Vorstädten zu Brandstiftungen gekommen. Landesweit seien 266 Autos zerstört worden, teilte die Polizei am Samstag in Paris mit. Dies waren etwas mehr als im Vorjahr, als 254 Fahrzeuge in Flammen aufgingen.

Vier Polizisten wurden bei Auseinandersetzungen leicht verletzt. Ein sechsjähriges Mädchen erlitt Verletzungen, als Unbekannte in der Pariser Vorstadt Romainville Feuerwehrskörper auf eine Gruppe von Kommunalpolitikern werfen wollten. Insgesamt wurden laut Polizeiangaben hundert Menschen festgenommen, davon 89 in der Hauptstadt-Großregion Ile-de-France.

Laut Polizei liegt die Zahl der üblichen Brandstiftungen pro Nacht bei ungefähr hundert Autos. (APA)

Share if you care.