Billard: Toller Erfolg für Martin Kempter

15. Juli 2007, 22:29
2 Postings

Bei WM in New York überraschend ins Halb­finale vorgedrungen und dabei unter anderem Weltmeister Hohmann geschlagen

New York - Der Österreicher Martin Kempter hat bei der Billard-Weltmeisterschaft in New York im 14.1-Bewerb überraschend das Halbfinale erreicht, auf dem Weg dorthin hatte der Vorarlberger unter anderem den amtierenden Weltmeister Thorsten Hohmann aus Deutschland besiegt. Jasmin Ouschan beendete die WM auf dem 9. Rang. Die 21-jährige Klagenfurterin verlor ihr Achtelfinalspiel am Freitag gegen Warren Kiamco von den Philippinen klar mit 81:200.

"Nach dem 5. Platz im Vorjahr konnte ich mit diesem 9. Platz abermals unter Beweis stellen, dass sich auch eine Frau in der Männer-Weltspitze etablieren kann", zeigte Ouschan zufrieden. (APA)

Share if you care.