"Tricky Women": Animationsfilmfestival gefährdet

20. Juli 2007, 13:57
posten

Erst vergangene Woche beklagten Interessenvertreter die "Unterdotierung der kleinen Filmförderung" des Kulturamts der Stadt Wien - 2006 insgesamt 400.000 Euro für Filmprojekte und filmkulturelle Aktivitäten

Wien - Eine solche, die erfolgreiche Animationsfilmbiennale "Tricky Women", scheint nun akut gefährdet: Laut Waltraud Grausgruber vom Trägerverein Culture2Culture wurde eine Erhöhung der Förderung vom Kulturamt abgelehnt. Notwendig seien die zusätzlichen Mittel, um das Festival nach Jahren der - teils ehrenamtlichen - Aufbauarbeit auf eine angemessene finanzielle Basis zu stellen. Umso mehr, als die wachsende Zahl an Einreichungen und das Publikumsinteresse eine jährliche Durchführung nahe lege. (irr, DER STANDARD/Printausgabe, 14./15.07.2007)
Share if you care.