Viertelfinali stehen fest: Portugal out

16. Juli 2007, 16:17
7 Postings

Nigeria, Mexiko, Argentinien, Chile - Schlager Argentinien vs. Mexiko in Runde der letzten Acht

Toronto - Mexiko, Argentinien, Chile und Nigeria haben am Donnerstag das Viertelfinale der Fußball-U20-WM in Kanada komplettiert. Die Mexikaner setzten sich gegen Österreichs Gruppen-Gegner Kongo sicher 3:0 durch und sind damit im gesamten Turnierverlauf weiter ohne Gegentor. Dies gilt auch für die Chilenen, die sich im Schlager gegen Portugal 1:0 durchsetzten. In der hektischen Schlussphase wurden zwei Iberer sowie der südamerikanische Sieges-Torschütze Vidal ausgeschlossen.

Titelverteidiger Argentinien schaffte trotz eines 0:1-Rückstandes gegen Polen mit einem 3:1-Erfolg noch relativ sicher den Aufstieg. Matchwinner war Atletico-Stürmer Aguero, der bei der Entstehung des 1:1 involviert war und die weiteren beiden Treffer selbst erzielte.

Im Viertelfinale kommt es nun am Sonntag in Ottawa zu einem vorweggenommenen Finale zwischen den "Gauchos" und Mexiko. Die weiteren Paarungen lauten Österreich - USA, Spanien - Tschechien (jeweils Samstag) und Chile - Nigeria (Sonntag).(APA)

Achtelfinal-Ergebnisse der Fußball-U20-WM in Kanada vom Donnerstag:

 

  • Chile - Portugal 1:0 (1:0)

 

Edmonton, 24.687. Tor: Vidal (45.). Rote Karten: Zequinha (90./Portugal), Mano (90./Portugal). Gelb-Rot: Vidal (94./Chile)

 

  • Nigeria - Sambia 2:1 (1:1)

 

Ottawa, 22.531. Tore: Echiejile (3.), Akabueze (57.) bzw. Kola (33.)

 

  • Argentinien - Polen 3:1 (1:1)

 

Toronto, 19.526. Tore: Di Maria (40.), Aguero (46., 86.) bzw. Janczyk (33.). Gelb-Rot: Janczyk (91./Polen)

 

  • Mexiko - Kongo 3:0 (1:0)

 

Montreal, 40.204. Tore: Dos Santos (23./Elfer), Esparza (85.), Barrera (94.). Gelb-Rot: Ibara (48./Kongo)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch Chile steht im Viertelfinale.

Share if you care.