Psychiatrisches Gutachten soll rasch erstellt werden

13. Juli 2007, 16:35
posten

"Wir gehen davon aus, dass das Priorität hat und hoffen, dass es noch diese Woche eines geben wird""

Graz - Im Fall jener drei jungen Obersteirer, die am vergangenen Wochenende die Vergewaltigung und Tötung eines Mädchens geplant haben sollen, hofft die Staatsanwaltschaft Leoben, dass schnell ein psychiatrisches Gutachten erstellt wird. "Wir gehen davon aus, dass das Priorität hat und hoffen, dass es noch diese Woche eines geben wird", so Reinhard Kloibhofer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Leoben.

Über die drei Burschen im Alter von 15, 16 und 19 Jahren war am späten Mittwochabend die Untersuchungshaft verhängt worden. Die jungen Männer waren in die Justizanstalt Leoben eingeliefert worden. Das Gerücht, dass der 19-Jährige in die Sigmund Freud Klinik gekommen sei, sei falsch, erklärte Kloibhofer. "Das ist nur kurzfristig im Raum gestanden. Wenn ein psychiatrisches Gutachten zum Ergebnis kommt, dass das notwendig ist, wird es natürlich geschehen", so der Sprecher. (APA)

Share if you care.