Niederländische Rechtspopulisten wollen Burkas verbieten

23. Juli 2007, 10:38
37 Postings

Die Bekleidung verhindere Integration und Emanzipation der Frauen, so Parteivorsitzender Wilders

Den Haag - Die rechtsorientierte niederländische Partei für die Freiheit (PVV) will das Tragen der Burka gesetzlich verbieten. Für das Tragen der körper- und gesichtsverhüllenden Bekleidung außerhalb des Hauses soll eine Frau mit 12 Tagen Gefängnis oder einem Bußgeld von 3.350 Euro bestraft werden. Das sieht ein Gesetzesvorschlag vor, den der Parteivorsitzende Geert Wilders am Donnerstag im Parlament in Den Haag einbrachte.

Eine Burka passe nicht in das westliche Leben, sie behindere die Integration und Emanzipation der Frauen. "Die Burka ist ein Symbol der Frauenunterdrückung", sagte Wilders der niederländischen Tageszeitung Algemeen Dagblad. Die im vergangenen Jahr von ihm gegründete, anti-islamische PVV hatte bei der Parlamentswahl im November 2006 auf Anhieb 9 der 150 Sitze gewonnen. (APA/dpa)

Share if you care.