Nintendo dominiert Spiele-Top-Ten

16. Oktober 2007, 11:37
3 Postings

Bedeutung der Next-Generation- Konsolen steigt bis Jahresende

Nintendo dominiert mit seinen Spielen für DS und Wii die deutschen Verkaufscharts im ersten Halbjahr 2007. Neun der zehn beliebtesten Spiele werden auf Nintendo-Konsolen gespielt. An der Spitze steht "Dr. Kawashima's Brain Training", das den PS2-Topseller "Final Fantasy 12" von der Spitzenposition verdrängen konnte. Das geht aus aktuellen Berechnungen der Marktforscher von media control hervor. Insgesamt gingen demnach in den vergangenen sechs Monaten in Deutschland 5,9 Mio. Konsolenspiele über die Ladentische. Der Umsatz mit Konsolensoftware kletterte um 22 Prozent auf 203 Mio. Euro.

1,6 Millionen DS-Titel

Dabei verbuchte allein der Nintendo-Handheld DS 1,6 Mio. verkaufte Spiele und konnte damit seinen Anteil an der Gesamtmenge verkaufter Spiele auf über 27 Prozent ausbauen. Die PS2 bleibt mit 2,35 Mio. veräußerten Spielen und einem Anteil von 39 Prozent zwar klarer Marktführer, verliert aber gegenüber dem Vorjahr deutlich an Dominanz. 2006 waren noch knapp die Hälfte der verkauften Konsolenspiele PS2-Games. Bei den drei Next-Generation-Konsolen hat derzeit die Xbox 360 mit einem Marktanteil von sechs Prozent die Nase vorn. Auf den Plätzen folgen die Nintendo Wii (fünf Prozent) und die PS3 (drei Prozent).

Weihnachtsgeschäft

Für das Weihnachtsgeschäft erwarten die Experten allerdings ein Anziehen der Verkäufe bei den Spielen für Xbox 360 und Co. "Wir gehen von einer zunehmenden Bedeutung der Spiele für die Next-Generation-Konsolen bis zum Jahresende aus", sagt media-control-Sprecher Sven Birgmeier gegenüber pressetext. Die Preise sind in den vergangenen Monaten stabil geblieben. "Es gab keinen Preisverfall", so Birgmeier.

Preissenkung für die PS3

Erst Anfang der Woche hatte Sony mit der Ankündigung, die Preise für die PS3 in den USA um 100 Dollar zu senken, auf die bis dato schleppenden Absatzzahlen reagiert. Daraufhin waren zumindest beim Online-Händler Amazon innerhalb der ersten 24 Stunden die Verkaufszahlen der Konsole um 700 Prozent angestiegen. "Wenn die Hardware attraktiver wird, nimmt normalerweise auch der Verkauf der Software zu", sieht Birgmeier im pressetext-Gespräch Potenzial für PS3-Spiele.

PC-Games

Trotz eines Rückgangs bei der Verkaufsmenge konnte auch bei den PC-Games der Umsatz gesteigert werden. Die Erlöse kletterten gegenüber dem ersten Halbjahr 2006 von 119 auf 125 Mio. Euro. Die Absätze gingen dagegen um 2,9 Prozent zurück. Die beliebtesten Spiele waren "World of Warcraft - Burning Crusade", gefolgt von "World of Warcraft" und den "Vier Jahreszeiten" aus der Sims-Serie.(pte)

  • Große Nachfrage nach Nintendo-DS-Spielen.

    Große Nachfrage nach Nintendo-DS-Spielen.

Share if you care.