Schneeleoparden-Hattrick in Salzburg

11. Juli 2007, 18:01
6 Postings

Zuchterfolg: Drillingsgeburt im Salzburger Zoo - ein Männchen und zwei Weibchen zur Welt gekommen

Salzburg - Schneeleoparden zählen zu den am stärksten vom Aussterben bedrohten Großkatzen unserer Erde; etwa 4.500 bis 7.500 Tiere leben heute noch auf freier Wildbahn in den Hochgebirgsregionen Zentralasiens vom Altai bis zum Himalaya. Zoos spielen daher eine nicht zu unterschätzende Rolle in der Arterhaltung. In ganz Europa kamen im vergangenen Jahr 18 junge Schneeleoparden in Tiergärten zur Welt - eine Erfolgsmeldung der besonderen Art kommt nun aus Salzburg:

Erstmals in Österreich bekam ein in einem Tiergarten lebendes Schneeleopardenweibchen Nachwuchs - und das gleich dreifach. Die Drillinge kamen am 29. Mai im Salzburger Zoo zur Welt: Ein äußerst seltener Zuchterfolg, erklärte die Sprecherin des Zoos, Christine Beck-Graninger.

"Die drei gesunden jungen Schneeleoparden - ein männliches und zwei weibliche Tiere - entwickeln sich prächtig. Sie haben ihr Geburtsgewicht von rund einem halben Kilo mittlerweile vervierfacht", teilte Zootierärztin Sandra Langguth mit. Noch befinden sich die Babys mit ihrer Mutter in einem geschützten Bereich des Zoos. Besucher werden die Tiere erst in drei bis vier Wochen in der Anlage im Zoo Salzburg beobachten können. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.