Tschechiens Höchstgericht hebt Strafe gegen Telefonica-Tochter O2 auf

19. Juli 2007, 10:55
posten

Konzern bekommt Geld zurück

Der spanische Telekom-Konzern Telefonica bekommt voraussichtlich Geld aus Tschechien zurück.

Der tschechische Verfassungsgerichtshof hat am Mittwoch eine Wettbewerbsstrafe gegen die Telefonica-Mobifunktochter O2 wieder aufgehoben, berichtete die tschechische Nachrichtenagentur CTK. O2 Tschechien (damals noch: Eurotel) war von der tschechischen Kartellbehörde 2001 zu einer Strafzahlung von 48 Mio. Kronen (1,7 Mio. Euro) verurteilt worden, weil das Unternehmen zu hohe Preise für Anrufe in das Netz des Konkurrenten Oskar verrechnet haben soll.(Reuters)

Share if you care.