Spritpreise wieder gestiegen

12. Juli 2007, 17:40
6 Postings

Kurz vor historischem Höchststand - Autofahrerclub ARBÖ fordert Weitergabe der Preisvorteile durch starken Euro

Wien - Von Dienstag auf Mittwoch sind an den Tankstellen die Durchschnittspreise für Diesel um 1,5 Cent und für Eurosuper um 1,1 Cent je Liter gestiegen, so eine Erhebung des Autofahrerclubs ARBÖ. Damit bewegen sich die aktuellen Zapfsäulenpreise knapp am historischen Allzeithoch. Derzeit kostet ein Liter Diesel rund 1,05 Euro und Superbenzin 1,17 Euro, beim Höchststand im August des Vorjahres waren es bei Diesel 1,08 Euro, bei Superbenzin 1,20 Euro.

Der ARBÖ kritisiert in diesem Zusammenhang die rasche Weitergabe der derzeit wieder sehr hohen Rohölpreise, während die Erfahrung zeige, dass Preissenkungen an den Weltmärkten eher langsam weitergegeben würden. Außerdem sei es an der Zeit, dass die europäischen Autofahrer vom starken Euro profitierten, schließlich werde Öl ja in - derzeit schwachen - Dollar bezahlt. (APA)

Share if you care.