Weiterer Prozess gegen Funktionäre der Saddam-Ära im August

13. Juli 2007, 11:33
posten

Wegen Niederschlagung des Aufstandes der Schiiten

Bagdad - Im Irak soll Anfang August ein dritter Prozess gegen frühere Funktionäre des Regimes von Ex-Präsident Saddam Hussein beginnen. In dem Prozess wegen der Niederschlagung des Aufstandes der Schiiten in den Städten Basra und Amara im Jahr 1991 sollen rund 15 Iraker angeklagt werden, meldete die regierungsnahe Zeitung "Al-Sabah" am Mittwoch unter Berufung auf einen Angehörigen der Berufungskammer.

Saddams Halbbruder unter Angeklagten

Der Prozess werde von dem Richter Mohammed Oreibi al-Khalifa geleitet, der schon den Vorsitz in dem Prozess wegen Völkermordes an den irakischen Kurden übernommen hatte, hieß es. Zu den Angeklagten in dem neuen Verfahren gehörten unter anderem Saddams Halbbruder Sabawi Ibrahim Hassan al-Tikriti und Saddams Cousin Ali Hassan al-Majid.

Letzterer wurde im Juni zusammen mit zwei weiteren Funktionären im Prozess wegen Völkermordes an den Kurden zum Tode verurteilt. Derzeit läuft die automatische Berufung. Die Urteile müssen einen Monat nach deren Ende vollstreckt werden.

Der neue Prozess wird der dritte des Sondertribunals für die Verbrechen des alten Regimes sein. In dem ersten Verfahren wegen der Hinrichtung von Schiiten aus der Stadt Dujail im Jahr 1982 war unter anderem Saddam zum Tode verurteilt worden. Ende 2006 wurde er hingerichtet. (APA/dpa)

Share if you care.