Mariss Jansons bleibt Bayern treu

16. Juli 2007, 11:46
posten

Vertrag mit dem Chefdirigenten bis 2012 verlängert

München - Mariss Jansons bleibt Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BR). Der Musiker habe am Dienstagabend seinen Vertrag bis zum 31. August 2012 verlängert, teilte der BR am Mittwoch mit. Jansons ist seit September 2003 in seinem Amt und der fünfte Chefdirigent der beiden renommierten Klangkörper nach Eugen Jochum, Rafael Kubelik, Sir Colin Davis und Lorin Maazel.

Im Herbst 2005 unternahmen Jansons und das Orchester ihre erste gemeinsame Japan-China-Tournee. 2006 gab Jansons mit dem Symphonieorchester mehrere Konzerte in der New Yorker Carnegie Hall. Im Oktober 2007 wird das Symphonieorchester zu Ehren von Papst Benedikt XVI. ein Konzert im Vatikan geben.

Der 1943 in Riga geborene Musiker, der aus einer Musikerfamilie stammt, zählt zu den angesehensten Dirigenten seiner Generation. Jansons hat mit dem Symphonieorchester und dem Chor im In- und Ausland zahlreiche Konzerte gegeben, die vom Publikum gefeiert und von der Kritik hoch gelobt wurden. (APA/dpa)

Share if you care.