Autorin Kathleen E. Woodiwiss gestorben

11. Juli 2007, 14:00
posten

US-Amerikanerin galt als Pionierin des Genres romantischer Geschichten über starke Frauen

Minneapolis - Die US-Schriftstellerin Kathleen E. Woodiwiss, deren Liebesromane mit historischem Hintergrund allesamt zu Bestsellern wurden, ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Sie erlag in einem Krankenhaus in Princeton im US-Staat Minnesota einem Krebsleiden, wie ihre Familie und ihr Verleger am Dienstagabend mitteilten.

"Was der Sturmwind sät"

Woodiwiss galt als Pionierin des Genres romantischer Geschichten über starke Frauen aus vergangenen Zeiten. Sie schrieb in den vergangenen 35 Jahren dreizehn Romane von durchschnittlich 600 Seiten Länge, von denen bisher rund 35 Millionen Exemplare verkauft wurden. Mehrere ihrer Werke wurden auch ins Deutsche übersetzt, darunter "Shanna - Wie Staub im Wind", "Wie eine Rose im Winter" oder "Was der Sturmwind sät". (APA/AP)

Share if you care.