Holub will Ende der "Show der Eitelkeiten"

16. Juli 2007, 15:52
posten

Landessprecher der Grünen kündigt für Donnerstag Antrag auf Schließung des Ausschusses an

Klagenfurt - Die Kärntner Grünen wollen am Donnerstag einen Antrag zur Schließung des Kärntner Hypo-U-Ausschusses einbringen. Landessprecher Rolf Holub forderte am Mittwoch ein Ende der "Show der Eitelkeiten". Der Politiker hatte bereits am Dienstag die Zeugeneinvernahme von Ex-Hypo-Chef Wolfgang Kulterer boykottiert.

Durch die "BZÖ-ÖVP Übermacht" im Ausschuss und die Einsetzung des ÖVP-Mandatars Stefan Tauschitz als Vorsitzenden sei von Anfang an klar gewesen, dass eine echte Aufklärung über den Hypo-Deal verhindert werden solle, meinte Holub in einer Aussendung. "Ein zahnloser U-Ausschuss, der lediglich als Bühne der Eitelkeiten von Tauschitz, Haider und Co. missbraucht wird, führt die Kontrolle und den Landtag ad absurdum", erklärte der Grün-Politiker.

Holub kritisierte weiters die SPÖ als "scheinheilig". "Öffentlich beklagt die SPÖ zwar das Fehlen der Unterlagen, verwendet aber selbst sämtliche Unterlagen aus Landesholding- und Regierungssitzungen, obwohl diese nicht offiziell über das Landtagsamt eingebracht wurden. Damit sind diese jedoch für einen Abschlussbericht nicht verwendbar", sagte Holub. (APA)

Share if you care.