Google Maps mit neuen Features

19. September 2007, 18:29
2 Postings

Die Schlagworte Mash-Up, Web 2.0 und semantisches Web finden nun eine reale Anwendung - Eine Karte mit unterschiedlichen kombinierten Inhalten

Google Maps hat seit Mittwoch neue Features spendiert bekommen. Für die AnwenderInnen ist es nun möglich personalisierte Karten zu erstellen und dabei auf verschiedene Mash-Up-Webseiten zugreifen zu können.

"Mapplets"

Diese auf Grundlage von Google Maps von UserInnen gestaltete Spezialkarten werden als "Mapplets" bezeichnet und können, vergleichbar mit dem Videoplayer von YouTube, auch in die eigenen Webseiten integriert werden.

Beispiel

Die AnwenderInnen können nun zum Beispiel eine eigene Karte erstellen, auf der von einer Webseite Content über kommende Events eingespeist wird, zusätzlich kommen von anderen Quelle Inhalte bezüglich freien Zimmern oder dem erwarteten Wetter. Last but not least könntn auch noch jene Tankstellen mit dem billigsten Benzinpreis oder Laufrouten integriert werden. Diese Mash-Up-Funktionalität zeigt auch erstmals eine breite reale Anwendung der Schlagworte Web 2.0 und eine Vorstufe zur semantischen Suche, so die Experten.(red)

  • Artikelbild
Share if you care.