Schweden will Victoria auf dem Thron sehen

11. Juli 2007, 12:16
3 Postings

Gesetze zur weiblichen Thronfolge wurden anlässlich der Geburt der Kronprinzessin geändert - Nun soll sie Vater vorzeitig ablösen

Stockholm - Die Mehrheit der Schwedinnen und Schweden ist einer jüngsten Umfrage zufolge dafür, dass Kronprinzessin Victoria ihren Vater vorzeitig als Staatsoberhaupt ablöst. 64 Prozent der Bevölkerung wolle, dass der 61-jährige Carl XVI. Gustaf mit 65 regulär abdanke, geht aus der am Dienstag in der Zeitung "Expressen" veröffentlichten Umfrage hervor. Am besten repräsentiert wird das Königshaus nach Ansicht von 45 Prozent der Schwedinnen und Schweden von Victoria. In Schweden hat der König/die Königin das Amt üblicherweise bis zum Tode inne.

Thronfolge-Regelung geändert

Die unverheiratete Kronprinzessin feiert am 14. Juli ihren 30. Geburtstag. Sie gilt als geradlinig und wird unter anderem dafür respektiert, dass sie mit beiden Beinen im Leben steht. Victoria ist das älteste von drei Kindern. Damit Victoria einmal schwedische Königin werden kann, wurden die Gesetze zur Thronfolge geändert, weil Frauen bis dahin von der Thronfolge ausgeschlossen waren. Für die Erhebung befragte das Meinungsforschungsinstitut Demoskop mehr als tausend Schwedinnen und Schweden. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Soll ihren Vater in vier Jahren als Königin ablösen: Victoria von Schweden
Share if you care.