3,4 Promille: Lastwagenfahrer auf A2 gestoppt

12. Juli 2007, 15:02
13 Postings

Fahrer fuhr mit 40-Tonner Schlangenlinien - Weinflasche lag noch am Beifahrersitz

Graz - Ein polnischer Lastwagen-Lenker ist Dienstagabend mit 3,4 Promille auf der Südautobahn (A2) in der Weststeiermark gestoppt worden. Der Fahrer war gegen 18.45 Uhr auf der A2 von Italien kommend in Fahrtrichtung Wien unterwegs.

Der Mann soll mit seinem 40-Tonner mit etwa 90 km/h in Schlangenlinien über zwei Fahrstreifen gefahren sein. Eine Weinflasche sei noch am Beifahrersitz gelegen. Autofahrer hatten die Exekutive verständigt.

Als die Beamten den 37-Jährigen im Gemeindegebiet Ligist (Bezirk Voitsberg)anhielten und der Mann aussteigen sollte, rollte der Lkw laut Polizei zuerst wieder an, da der Wagen ungenügend gesichert war.

Der Fahrer wurde angezeigt und der Führerschein wurde ihm abgenommen. (APA)

Share if you care.