28-tägige U-Haft für Terrorverdächtige verlängert

12. Juli 2007, 18:18
posten

Abgeordnete bestätigten Neuregelung aus dem Jahr 2006

London - Die vierwöchige Haftfrist für Terrorverdächtige in Großbritannien ist vom Londoner Parlament um ein Jahr verlängert worden. Die Abgeordneten bestätigten am Dienstag eine Neuregelung aus dem Jahr 2006. Bis dahin konnten Terrorverdächtige ohne formale Anklageerhebung zwei Wochen festgehalten werden.

Zunächst hatte die Regierung nach einer Serie von Anschlägen in London, bei denen im Juli 2005 insgesamt 52 Menschen getötet wurden, eine Verlängerung der U-Haft für Terrorverdächtige auf 90 Tage beantragt. (APA/AFP)

Share if you care.