Sommertheater seit 1969

23. Juli 2007, 14:32
posten

Das Team der bühne04 - Theater für Toleranz eröffnet die SOMMERbühne04, die von nun an jedes Jahr eine Produktion auf die Beine stellen wird

Kein leichtes Unterfangen, denn der Blick in die Kulturlandschaft lässt das Einzelne vor lauter Festivals kaum erkennen. Doch mit dem Theater im Bauernhof Meggenhofen (seit 1969, aber seit 2003 als neuer Verein) und der Scheune des Stiftes Wilhering stehen der bühne04 zwei der schönsten oberösterreichischen Bühnen zur Verfügung, und wer die Szene kennt, weiß auch um die hohe künstlerische Qualität der bühne04-Inszenierungen. Für die Premiere der SOMMERbühne04 fiel die Wahl auf Molières Der Menschenfeind.

Regisseur Rudi Müllehner bringt dabei eine zeitgemäße Umsetzung des Werkes auf die Bühne. Die Schauspieler begegnen diesem Stück über Gesellschaftsfähigkeit und Gegenwartstauglichkeit der Menschheit mit einer Vielfalt an Emotionen, leidenschaftlich und selbstironisch.

Ein Spiegel, der uns vorgehalten wird, ein schonungsloser Blick auch auf die heutige Welt, besonders deutlich durch die reizvolle Kombination von Molières Sprache mit populärer Rockmusik, grotesken Tanzeinlagen und gelungener Ausstattung. (ecke, DER STANDARD/Printausgabe, 11.07.2007)

>> Theater im Bauernhof Meggenhofen (07247) 7110-20. 12./14./19./20. 7., 20.30; 21. 7., 16.30 >> Scheune des Stiftes Wilhering, 7.-11./14.-18. 8. 20.00
  • Der ehemalige Kircheckerhof ist heute ein Freilufttheater mit 400 Sitzplätzen.
    foto: theater am bauernhof

    Der ehemalige Kircheckerhof ist heute ein Freilufttheater mit 400 Sitzplätzen.

Share if you care.