Explosion bei Polterabend in Oberösterreich forderte neun Verletzte

11. Juli 2007, 08:55
1 Posting

32-Jähriger befüllte Müllsack mit Sauerstoff-Gasgemisch

Neun Verletzte hat eine Explosion bei einem Polterabend in St. Oswald (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich gefordert. Ein mit einem Sauerstoff-Gasgemisch gefüllter Müllsack war detoniert. Der Vorfall, der bereits am 29. Juni passierte, wurde erst im Nachhinein bekannt, berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Dienstag.

Um den "Brauch des Schießens" zu pflegen, hatte ein 32-jähriger Installateur einen gelben Müllsack mit einem Sauerstoff-Gasgemisch befüllt. Währenddessen kam es - vermutlich durch statische Aufladungen - zu einer gewaltigen Explosion. Der Installateur und acht weitere Personen, die sich in unmittelbarer Nähe befanden, erlitten Ohrenverletzungen sowie Abschürfungen. Sie wurden im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz behandelt. (APA)

Share if you care.