Musik-Tipp: Chinese Opera

9. Juli 2007, 20:42
posten

Pamelia Kurstin und M. Cicek im Rhiz

Seit Kurzem lebt US-Theremin-Virtuosin Pamelia Kurstin in Österreich, heute beschwört sie bei „Chinese Opera – Pleasures of Disappearance“ gemeinsam mit Martina Cicek (Lyricon) die Geister u. a. von Gertrude Stein, Ginsberg und Kerouac. Die Visuals stammen von Bernadette Moser, Golda fungiert als „Tonträgerin“. (felb/DER STANDARD-Printausgabe, 10.7.2007)
10.7.
Rhiz, 21.00
Share if you care.