Die Damen mit den Polka-Tupfen

16. Juli 2007, 11:45
posten

Wie das Muster ihrer Bühnenoutfits kommen auch The Pipettes aus Großbritannien

"Polka Dots" heißen die Punkte auf Stoff, mit dem beschwingten Rundtanz aber haben die Bandschwestern Becki, Rose und Gwenno "Pipette" allenfalls das in die Beine schießende Frohsinns-Gen gemein.

Die Instrumentalisten The Cassettes machen den Pünktchen den Anton, die Kombination könnte auch als Hochzeitskapelle Furore machen. An Vorgängerinnen wie The Ronettes lehnt sich der Phil Spector-Sound der Pipetten durchaus ironisch an.

Allerdings machen die Texte rasch klar, dass da nicht pures Retro waltet, sondern ein gerüttelt Maß Riot Girl in den vermeintlichen Dalmatiner-Damen steckt. Die Lieder (We Are The Pipettes, erschienen bei Memphis Industries 2006) sind kurz und bündig, live punkten die Engländerinnen zudem mit Synchrontanz, "Clap your hands" und Fingerschnipp. Sie machen es einem eher schwer, nicht angetan zu sein. Wie singen sie doch selbst: "It's not love - but it's still a feeling." (pen, DER STANDARD/Printausgabe, 10.07.2007)

>> 10. 7., Lake07, Pirkersdorfer See, (0 42 30) 32 15, ab 16.00 11. 7., poolbarfestival.
  • Becki, Rose und Gwenno „Pipette“ aus Großbritannien haben das Frohsinns-Gen.
    foto: simon williams

    Becki, Rose und Gwenno „Pipette“ aus Großbritannien haben das Frohsinns-Gen.

Share if you care.